Im Moment in Tunesien / Bizerte, TN:

Tunesien / Bizerte - Ihr Seniorenruhesitz

Tunesien Norden: Sonne tanken an den schönsten Stränden des Landes

Ein Altersruhesitz im Norden Tunesiens ist wahrlich etwas Besonderes. Natürlich kann man sich einfach nur am Mittelmeer in einem der vielen Top Hotels vierzehn Tage herrlich verwöhnen lassen. Viele Urlauber nutzen zudem die Möglichkeit, erst an einer eine Rundreise durch den Norden Tunesiens teilzunehmen, um im Anschluss daran sich in einem Wellnesshotel verwöhnen zu lassen. Wie wäre es aber, wenn man dauerhaft die Schönheit dieses Landes erleben könnte? Das Klima, die Kultur, das Essen; einfach das wundervolle Leben dort?

Riesige Plantagen mit Zitrusfrüchten, leicht hügelige Landschaften, Blumenmeere der vielen Pflanzenzüchter und tolle, saubere Strände zeichnen den Tunesien Norden aus. Im Norden liegen die Ausläufer des Atlas Gebirges, die sich herrlich für Jeep-Safaris eignen. Doch nicht nur eine Tour mit einem Allradwagen ist möglich, auch werden Trekking- und Mountainbike-Touren angeboten.
Etwas schwieriger ist da schon die Bergwanderung auf den Djebel Zaghouan.

Er erreicht mit seinem Gipfel eine Höhe von 1.295 Metern. Wilde Orchideen und Tulpen sind besonders in dem Nationalpark Djebel Bou Kornine heimisch. Im Tunesien Norden liegt auch Tunesiens Hauptstadt Tunis. Hier vereinen sich die traditionelle Altstadt mit der modernen Architektur des Westens.

Direkt am Meer bietet der Tunesien Norden sämtliche Wassersportaktivitäten an: Segeln, Surfen, Wasserski, Jetski, Banana Boat, Tauchen, Schnorcheln. Viele Angebote sind in einigen Hotels direkt inklusive. Interessant ist auch die Küstenstadt Bizerte. Nur 24 km entfernt stehen die Ruinen der Nekropolis. Einige alte römische Mosaikfragmente sind noch sehr gut erhalten. Die Ruinen sind bei Utique.

Sogar Wasserbüffel sind im Tunesien Norden heimisch. Die Tiere, die man sonst nur in einem Reservat inmitten von Afrika wähnt, leben in Tunesien Norden im Nationalpark Ichkeul. Er ist eigentlich ein Winterquartier für europäische Zugvögel. Auch Falken, Geier und Adler sind dort heimisch. In den Wintermonaten kann es frisch werden. Die beste Reisezeit ist von Mitte März bis Ende Oktober, wobei es im Hochsommer sehr heiß wird und für eine Rundreise zu anstrengend sein kann.